Zurück

 

Ringgrößen ermitteln

Hier für euch eine kleine Hilfe, vor dem Kauf die passende Ringröße zu ermitteln.

Was gibt es für Größen?
Es gibt zwei Möglichkeiten, die Größe eines Ringes festzulegen, einmal über den inneren Umfang und einmal über den inneren Durchmesser des Ringes.

Wie ermittele ich die passende Ringröße für meinen Finger?
Der Umfang ist am einfachsten und sichersten zu messen:
Am Besten einen Faden oder ein Papierstück eng aber nicht zu fest um die gewünschte Stelle wickeln und markieren.
Danach kann man die Markierung über ein Lineal o.ä. nachmessen.
Der Innendurchmesser läßt sich eher an einem vorhandenen, passenden Ring ermitteln.
Hier ist es wichtig, wirklich die Mitte nachzumessen. Dies gelingt sehr gut mit einer Schiebelehre.

Wie werden die Ringgrößen bei Taberna Mercatoria angegeben?
Wir geben die Ringgrößen immer als Umfang an, da dieser einfacher nachzumessen ist.

Wie kann man die Größen umrechnen?
Ganz einfach, das ging sogar schon im Mittelalter :)
Umfang = PI mal Durchmesser
Durchmesser = Umfang durch PI
Wobei PI die sogenannte Kreiszahl ist. Da PI ziemlich irreal ist, rechnet man gerundet mit 3,14.

Genug Mathematik, wir haben das alles für euch in dieser Tabelle mal aufgelistet.:

 Innenumfang  Innendurchmesser
 50mm  Knapp 16mm
 52mm  Etwas über 16,5mm
 54mm  17mm
 56mm  18mm
 58mm  18,5mm
 60mm  Etwas über 19mm
 62mm  Etwas über 19,5mm
 64mm  Knapp 20,5mm
 66mm  21mm
 68mm  Etwas über 21,5mm
 70mm  22mm
 72mm  Etwas über 22,5mm
 74mm  Etwas über 23,5mm
 76mm  24mm

Damit solltet Ihr auf einen Blick unsere Ringgrößen zuordnen können.
Und nun viel Spaß in unserem Mittelalter Shop beim Stöbern in den Ringen ;)

Zurück